RSS

Bärlauch-Steinpilz-Tagliatelle mit Schinken-Rahmsauce

07 Apr

comp_CR_CIMG9897_BärlauchSteinpilzNudeln_mit_SchinkenRahmsauce

So, dann lösen wir mal auf, wofür die Bärlauch-Steinpilz-Tagliatelle gebraucht wurden – um sie zusammen mit einer leckeren Schinken-Rahmsauce zu genießen. Man kann die Schinken-Rahmsauce natürlich auch ganz oder teilweise mit Sahne zubereiten, aber…

Zutaten:

  • 400 g Bärlauch-Steinpilz-Taglitelle > Rezept
  • 1 EL Butter
  • 1 1/2 EL Mehl
  • ca. 300 ml Milch (natürlich kann man auch Sahne nehmen…)
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3 Scheiben gekochten Schinken
  • 3 Scheiben San Daniele-Schinken (alternativ Parma-Schinken)
  • 30 g frisch geriebenen Parmesan

Zubereitung:

Gekochten Schinken und San Daniele-Schinken getrennt voneinander in ca. 1 x 3  cm große Stücke schneiden.

Salzwasser (Meersalz) zum Kochen bringen und die Tagliatelle bis zum gewünschten Garpunkt kochen.

Achtung: bei frischen, selbst gemachten Nudeln ist der optimale Garpunkt bereits, je nach Dicke der Nudeln, nach etwa 3 bis 5 Min. erreicht!

Butter in einer Pfanne oder Topf erhitzen; mit dem Mehl abstäuben; gut verrühren.
Langsam die Milch einrühren, darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen; aufkochen.
Mit Salz und Pfeffer würzen; den gekochten Schinken und die Hälfte des Parmesan dazu geben und unterrühren.

Erst unmittelbar vor dem Servieren den San Daniele-Schinken einrühren.

Tagliatelle auf Tellern anrichten, Sauce darüber geben und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 7. April 2014 in Pasta/Nudelgerichte

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: