RSS

Schokoladen-Mandel-Muffins

24 Mrz

comp_CR_CIMG9642_SchokoMandelMuffin

Gebacken haben wir diese Muffins übrigens ein einer „etwas anderen“ Backform – nämlich in der Ikea-Backform „Drömmar“, die sich dadurch von anderen Backformen unterscheidet, dass sie gerade Wände hat und die Muffins nach oben hin nicht breiter/weiter werden. Sie auf jeden Fall mal „anders“ aus.

Geschmeckt haben die Muffins super und schnell gemacht sind sie noch dazu. Was will man mehr!

Zutaten für 24 Muffins:

  • 7 Eiweiß
  • 180 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 180 g Schokolade, zartbitter
  • 140 g gemahlene Mandeln
  • 140 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver

Zubereitung:

Schokolade hacken, zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen, 90 g Zucker und die gemahlenen Mandeln unterrühren. Die Eiweiß mit 90 g Zucker sehr steif schlagen.

Schokoladenmasse, Mehl und Backpulver zum Eischnee geben und unterziehen.

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und die Muffinförmchen damit füllen.

Bei 160 Grad Umluft ca. 18 – 20 Minuten backen.

comp_CR_CIMG9676_SchokoMandelMuffin

 
2 Kommentare

Verfasst von - 24. März 2014 in Backen, Geschenkideen, Muffins & Cupcakes

 

Schlagwörter: , , , , , ,

2 Antworten zu “Schokoladen-Mandel-Muffins

  1. Karin Anderson

    25. März 2014 at 3:50 PM

    Gut sehen sie aus, deine Muffins! Wie ist es denn mit dem Herausnehmen aus den Förmchen bei gerade Wänden?

     
    • cahama

      25. März 2014 at 4:44 PM

      Entweder die Muffis abkühlen lassen und dann bei dem überstehenden „Kopf“ packen oder – so haben wir das gemacht, da wir für die zweite Charge das Blech wieder brauchten – das Blech fast senkrecht stellen, so dann die Muffins quasi „in die Hand fallen“.

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: