Bigos

comp_CR_CIMG9231_Bigos

Immer nur Sauerkraut mit Rauchfleisch/Gesalzenem oder Leberknödel….
es musste mal ein anderes Rezept her. Fündig geworden sind wir bei CK. Das Rezept Bigos von Verfasser juwa hat uns angesprochen. Nachfolgend unsere Version.

Bigos ist nicht nur ein Eintopf, nein, Bigos ist DAS polnische Nationalgericht. Je nach Region und/oder Anlass gibt es viele Varianten. Eines gehört aber immer dazu: Sauerkraut, Fleisch und Wurst.

Zutaten:

  • 250 g Rindfleisch zum Schmoren
  • 250 g Schweine-Nacken
  • 250 g Kasseler-Nacken/-kamm, roh
  • 250 g Cabanossi
  • 500 g Sauerkraut
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Paprika
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 1/2 EL Paprika, edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6 Wacholderbeeren

Zubereitung:

Fleisch in gulaschgroße Würfel schneiden. Zwiebel würfeln, Paprika putzen, würfeln.

Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Rindfleischwürfel anbraten, herausnehmen und warm stellen. Nach und nach die anderen Fleischsorten anbraten. Zum Schluss Zwiebelwürfel anbraten, Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Fleisch zurück in den Topf geben, Sauerkraut und Paprika zugeben. Cabanossi in Scheiben schneiden, zugeben. Brühe angießen. Salzen, kräftig pfeffern. Paprikapulver, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren zugeben.

Hitze reduzieren und ca. 1 – 1 1/2 Stunden bei milder Hitze schmoren. Evtl. etwas Brühe nachgießen.

Dazu Kartoffelpüree. Lecker….

comp_CR_CIMG9235_Bigos

Ein Gedanke zu “Bigos

  1. Che Foodzeit 4. März 2014 / 21:21

    Genauso wie ich (dank Karen) Euren Blog entdecken durfte, durfte ich heute das polnische Nationalgericht kennenlernen dass so lecker aussieht dass ich das mal nachbasteln muss. Ich war zwar schon mal in Polen, habe das aber leider nicht nie probiert. Das sieht so toll aus, das solltet Ihr mal als Winter Soul Food bei bushcook’s Aktion einstellen: http://www.bushcook.de/2014/02/3-jahre-bushcooks-kitchen-gratulieren.html, da könnt Ihr mit etwas Glück sogar noch was gewinnen.
    Besten Dank fürs sharen und ich freue mich schon aufs stöbern in Euren Rezepten, vor allem die Räucher-Sektion hat es mir angetan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.