RSS

Russisch Brot

03 Mrz

comp_CR_CIMG9258_Russisch_Brot

Wir sind immer (noch) auf der Suche nach Rezepten, bei denen man übrig gebliebenes Eiweiß verwerten kann…
…gleichzeitig werden damit irgendwie Kindheitserinnerungen wachgerufen.

Sie waren zwar nicht so dunkel, wie in unseren Erinnerungen, aber das hat dem Geschmack keinen Abbruch getan

Zutaten:

  • 3 Eiweiß
  • 110 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 3/4 EL Backkakao
  • 75 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1/2 TL Zimt
  • 3/4 EL Zuckerrübensirup

Zubereitung:

Eiweiß steifschlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Eiweiß sehr steif schlagen, mind. 10 Minuten. Alle trockenen Zutaten mischen, zusammen mit dem Sirup vorsichtig unter den Eischnee ziehen.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit Rundtülle füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech beliebig Buchstaben spitzen. (Menge ergibt ca. 3 Backbleche) Die Backbleche 15 Minuten kalt stellen. Zwischenzeitlich den Backofen auf 170 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Die Bleche ca. 15 Minuten backen, dann einen Kochlöffel in die Tür schieben, sodass der Ofen einen Spalt breit geöffnet ist. Weitere 8 Minuten backen. Die Oberfläche sollte sich trocken und fest anfühlen. Blech aus dem Ofen nehmen, Kekse mithilfe des Backpapier auf eine kalte Fläche (Marmorplatte) ziehen. Nach dem Abkühlen lassen sich die Kekse problemlos vom Backpapier lösen.

In gut verschlossenen Dosen aufbewahren, wenn noch etwas übrig ist….:)

comp_CR_CIMG9240_Russisch_Brot

 

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: