Käsesuppe mit Kräuter-Croûtons

comp_CR_CIMG8134_Käsesuppe_KräterCroutons

Die Suppe war Teil unseres Weihnachtsmenüs – keine schlechte Wahl!

Zutaten:

  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Weißwein, trocken (wir: Silvaner)
  • 700 ml Brühe (wir: Hühnerbrühe)
  • 100 ml Sahne
  • 1 Eigelb
  • 70 g Alm-/Bergkäse
  • 70 g Esrom
  • 70 g Gouda, mittelalt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskat, frisch gerieben
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 45 g Kräuterbutter

Zubereitung:

Um zu viel Stress am Tag des Weihnachtsessens zu vermeiden, haben wir die Suppe am Vortag vorbereitet. So brauchten wir dann am folgenden Tag nur noch das Eigelb mit der Sahne verrührt, unter die kalte Suppe ziehen und diese langsam erhitzt.

Den Käse raspeln/raffeln.
Zwiebel und Knoblauchzehe fein schneiden.

Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel anschwitzen (die sollten nicht braun werden), Knoblauch zugeben ebenfalls kurz anschwitzen; mit dem Mehl abstäuben; gründlich verrühren.
Mit dem Weißwein ablöschen; klümpchenfrei verrühren. Nach und nach die Brühe unterrühren, dabei alles erhitzen. 10 – 15 Minuten köcheln lassen.

Nach und nach den Käse in die Suppe geben und unter Rühren auflösen.

Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen.

Man kann, muss aber nicht, mit dem Zauberstab/Schneidstab die Suppe pürieren.

Etwa 15 Min. sanft köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

In der Zwischenzeit das Toastbrot fein würfeln. Die Kräuterbutter in einer Pfanne erhitzen und die Toastbrotwürfel darin goldbraun rösten.

Das Eigelb mit der Sahne verrühren und unter die Suppe ziehen. Die Suppe nochmals erhitzen.

Die Suppe in Tellern/Suppentassen anrichten und mit den Croûtons garnieren.

comp_CR_CIMG8132_Käsesuppe_KräterCroutons

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.