Rehrücken – aus dem Backofen

comp_CR_CIMG6597_Rehrücken_mit_Nussnudeln

Irgendwie ist ein Jahr viel zu kurz um all die leckeren Sachen, wenigstens einmal pro Jahr zuzubereiten.

Wir haben noch 2 Stücke Rehrücken in der Tiefkühltruhe. Ich wüsste durchaus auch, was man damit noch so alles anstellen kann…

Zutaten:

  • 900 g Rehrücken (etwas mehr hätte auch nicht geschadet)
  • 1 Wacholderbeere
  • 1 kleine Gewürznelke
  • 3/4 TL Salz
  • 2 Messerspitzen Thymian
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz

Zubereitung:

Für die Zubereitung ist ein gußeiserner Bräter sehr empfehlenswert!

Den Backofen samt Topf (aber ohne Deckel) auf 250 Grad vorheizen.

Den Rehrücken beidseitig am Dornfortsatz der Wirbelsäule bis zu den Rippenknochen einschneiden.

comp_CR_CIMG6593_Rehrücken

Wacholderbeere, Nelke, Salz, Thymian und Pfeffer in den Mörser geben und alles sehr fein mörsern.
Den Rehrücken rundum gleichmäßig damit einreiben.

Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen – richtig heiß.

Den Bräter aus dem Backofen holen, den Rehrücken hinein legen und gleichmäßig mit dem kochenden Butterschmalz übergießen.

Topf (ohne Deckel) zurück in den Backofen stellen.

Nach 20 Min. den Backofen ausschalten. Den Topf samt Rehrücken aber noch 20 Min. im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen.

Tranchieren und servieren.

comp_CR_CIMG6607_Rehrücken_mit_Nussnudeln

Bei uns gab es dazu Nussnudeln (in Butter geschwenkt) und Rosenkohlsalat mit Kürbis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.