RSS

Macarons „bicolor“

30 Nov

comp_CR_CIMG6408_Schoko_Kokos_Macarons

Das Grundrezept von Aurelie Bastian findest du hier: Macarons, mein Rezept!

Nun die Masse teilen und unter eine Hälfte 1 TL Backkakao mischen.
Die beiden unterschiedlichen Massen jeweils in einen kleinen Spritzbeutel füllen. Beide Spritzbeutel unten aufschneiden, in einen großen Spritzbeutel mit Lochtülle stecken.

comp_CR_CIMG6372_Schoko_Kokos_Macarons
Macaronmasse auf Backpapier spritzen und backen (Achtung auf dem Bild ist ein kleiner Fehler: wir haben erst versucht die Macaronmasse mit Sterntülle zu spritzen – das funktioniert nicht! Man muss eine Lochtülle verwenden!).

comp_CR_CIMG6379_Schoko_Kokos_Macarons

Für die Ganache wie bei Aurelie Bastian beschrieben, geschmolzene Schokolade mit Sahne verrühren, erkalten lassen und auf die Macaron-Schalen spritzen. Hier wurden vor dem Zusammensetzen noch Kokosraspeln auf gestreut.

comp_CR_CIMG6404_Schoko_Kokos_Macarons

 
2 Kommentare

Verfasst von - 30. November 2013 in Backen, Geschenkideen, Macarons

 

Schlagwörter: , , , ,

2 Antworten zu “Macarons „bicolor“

  1. boulancheriechen

    30. November 2013 at 7:16 PM

    Ja, das ist die hohe Schule der Backkunst! Da habe ich mich bisher noch nicht rangetraut. Respekt!!

     
  2. cahama

    2. Dezember 2013 at 5:16 PM

    Das ist gar nicht so schwer.
    Die ersten beiden Versuche bei uns waren auch nicht „perfekt“, aber dann wurde es immer besser. Außerdem ist das Buch von Aurélie Bastian dafür sehr empfehlenswert.

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: