Quarkkäulchen

comp_CR_CIMG4797_Quarkkaeulchen

so ähnlich gesehen bei lecker.de

Zutaten (ca. 16 Stück):

  • 700 g Magerquark
  • 400 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 1 Zitrone
  • 50 g Rosinen
  • 4 EL Rum
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Speisestärke
  • 4 EL Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Margarine zum Braten

Zubereitung:

Am Vorabend den Quark in ein Leinen- oder Mulltuch geben, aufhängen und über Nacht abtropfen lassen.

Am nächsten Tag die Kartoffeln in der Schale in ca. 20 Minuten garen, abgießen, noch heiß pellen, durch die Kartoffelpresse drücken und gut aus dampfen lassen. Auskühlen lassen.

Schale von der Zitrone abreiben.

Rosinen waschen und im Rum einweichen, wenn Kinder mit essen kann der Rum durch Apfelsaft ersetzt werden.

Kartoffeln, 500 g abgetropften Quark, Zucker, Eier, Salz, abgeriebene Zitronenschale, abgetropfte Rosinen, Mehl, Speisestärke und Backpulver mit dem Kochlöffel gut verrühren.

Mit einem Esslöffel Kugeln *) abstechen, und mit bemehlten Händen daraus kleine Plätzchen (ca. 7 cm Durchmesser und 2 cm hoch) formen.

*) der Name des Gerichtes stammt von dem mitteldeutschen Wort „Kaule“, was Kugel bedeutet.
Oft wird das Gericht auch Quarkkeulchen genannt, was aber laut Duden falsch ist.

Butter in einer Pfanne zerlassen, die Plätzchen bei mittlerer Hitze goldbraun ausbacken.

Dazu z. B. „Mirabellen-Kompott“ servieren.

comp_CR_CIMG4793_Quarkkaeulchen

4 Gedanken zu “Quarkkäulchen

  1. Werner 14. Oktober 2013 / 6:53

    Hallo Harald,
    wieviele Käulchen bekommst du aus der Menge? Denke für zwei Personen reicht die Hälfte.

    Ciao Werner

    • cahama 14. Oktober 2013 / 8:08

      Hallo Werner,
      das Rezept ist für 4 Personen.
      Es ergab etwa 16 Stück; habe es oben ergänzt.

      Gruß
      Harald

      • Werner 14. Oktober 2013 / 8:29

        Danke dir, habe ich schon vermutet. 🙂

        Ciao Werner

  2. Anna Purna 15. Oktober 2013 / 4:22

    Gut, dass Du das Käulchen erklärt hast. In Gedanken habe ich mich schon mit einer Keule in der Hand gesehen. 🙂 Das sieht ja super lecker aus! Ich bin nicht ganz so ein Quarkfan, aber das ist dann doch sofort in meiner To Do Liste gelandet. Alleine schon wegen der Kartoffeln, die dabei sind.

    Liebe Grüße
    Anna

    PS. Danke für das Aufhängen unseres Banners. Damit bist Du automatisch auch bei der Verlosung dabei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.