Gratinierte Auberginen

comp_CR_CIMG4611_Gratinierte_Auberginen

Wie die Gartensaison so spielt…im Moment reifen die Auberginen fast schneller als wir sie ernten können.
Aber besser so, als wenn die Ernte ausfallen würde.

Schauen wir also mal, was man mit Auberginen alles „anstellen“ kann.
Der Klassiker bei uns ist Moussaka, dicht gefolgt von Ratatouille.
Aber heute mal was neues, etwas, das ganz einfach zuzubereiten ist.

Zutaten:

  • 1 – 2 Auberginen
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 2 Kugeln Mozzarella (echter Büffelmozzarella – schmeckt einfach besser)
  • 40 g frisch geriebenen Parmesan
  • 1 – 2 Stängel Rosmarin (alternativ 1 TL getrockneten)
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.
Die Auberginen längs in 5 mm dicke Scheiben schneiden (mit Hobel); beidseitig pfeffern.
Backblech mit Alufolie auslegen und mit 2 EL Olivenöl bepinseln.
Die Auberginenscheiben nebeneinander auf das Blech legen und mit dem restlichen Olivenöl einpinseln.
Für 3 Min. in den Backofen schieben.

Auberginenscheiben wenden und für 2 Min. zurück in den Backofen geben.

Auberginen aus dem Backofen nehmen und die Temperatur auf 200 Grad erhöhen.

Auberginen salzen, Rosmarin darauf verteilen, ebenso die Tomatenstücke aus der Dose.
Nochmals mit Salz und Pfeffer würzen, anschl. den Parmesan darauf verteilen.
Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und auf die Auberginen geben.

Bei 200 Grad 15 – 18 Min backen.

Entweder als Gemüsebeilage oder als Antipasto mit Baguette oder Ciabatta servieren.

comp_CR_CIMG4621_Gratinierte_Auberginen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.