Riesengarnelen „Gambas“ – gegrillt

comp_CR_CIMG3892_Riesengarnelen_gegrillt

Ich hatte vor einiger Zeit schon das Rezept zur Zubereitung von Riesengarnelen in der Pfanne hier gepostet.

Nun ist aber endlich Sommer und da wird gegrillt, gegrillt, gegrillt…wir haben ja schließlich viel nachzuholen.

Zutaten:

  • 800 g Riesengarnelen *)
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft

*) Wer die Sendung „Rach deckt auf“ vom 24.07.2013 (RTL) gesehen hat, wird jetzt sicher verstehen, warum wir schon seit vielen Jahren keine Garnelen aus „Aquakultur“ kaufen. Ich achte immer darauf, dass es „Wildfänge“ sind.

Zubereitung:

Knoblauch schälen und fein würfeln.
Petersilie waschen, gut trocken schütteln und fein hacken.
Garnelen mit Knoblauch, Petersilie, Olivenöl und Zitronensaft gut mischen und abgedeckt 2 Stunden durchziehen lassen.

Die Riesengarnelen auf Holzspieße stecken – nicht zu dicht – damit die Hitze von allen Seiten ran kann.

comp_CR_CIMG3884_Riesengarnelen_gegrillt

Und dann heißt es „ab, auf den Grill“

comp_CR_CIMG3888_Riesengarnelen_gegrillt

Wichtig ist, dass die Hitze nicht zu groß ist und dass man die Spieße nicht zu lange grillt. Also mittlere Hitze und/oder viel Abstand zu den Grillkohlen. Ich habe die Spieße von jeder Seite etwa 4 Min. gegrillt. Die Riesengarnelen sollen innen zwar warm aber immer noch glasig sein.

Dazu frisches Baguette und ein gutes Gläschen Wein – eine sehr schöne Art das Wochenende einzuleiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.