Bananen-Curry

comp_CR_CIMG35801_Bananencurry

In Anlehnung an das Rezept von „bananenbluete“ aus dem CK.

Zutaten:

  • 500 g Schweinefilet (wir haben, wie im Originalrezept angegeben, Schnitzelfleisch verwendet; das nächste Mal werde ich aber Filet verwenden)
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 – 3 Bananen, je nach Größe
  • 2 Zwiebeln
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 1/2 TL Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 – 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Schweinefilet in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.
Zwiebel grob würfeln.
Paprika schälen. In Streifen schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen; die Filetstreifen darin kurz anbraten; herausnehmen und warm stellen.
Nun die Zwiebeln in der Pfanne andünsten. Wenn diese glasig sind, das Currypulver darüber geben und ca. 1 Min. rösten.
Mit der Kokosmilch ablöschen.
Die Paprikastreifen dazugeben und 3 – 4 Min. kochen lassen.

In der Zwischenzeit die Bananen schälen und in ca. 6 mm dicke Scheiben schneiden; die Bananen sollten reif aber nicht überreif sein, da sie sonst beim Erwärmen „zermatschen“

Die Bananenscheiben zusammen mit den Filetstreifen in die Pfanne geben, nur kurz erwärmen. Dabei vorsichtig umrühren.
Abschmecken und servieren.

comp_CR_CIMG3589_Bananencurry

Bei uns gab es dazu Basmati-Reis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.