Putengeschnetzeltes mit Brokkoli und Champignons

comp_CR_CIMG3461_Putengeschnetzltes_Brokkoli_Champiggnons

Der erste Brokkoli aus dem eigenen Garten in dieser Saison. Damit muss man doch etwas besonderes machen…

Zutaten:

  • 500 g Putenbrust/-Schnitzel
  • 300 g Brokkoli
  • 200 g frische Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • 125 ml Geflügelbrühe
  • 1/2 TL Speisestärke
  • 1 EL Butterschmalz

Zubereitung:

Brokkoli in nicht zu kleine Röschen teilen.
Champignons in Scheiben schneiden.
Putenfleisch in nicht zu dünne Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Speisestärke mit etwas Gemüsebrühe verrühren.

Im Wok (alternativ in einer Pfanne) die Hälfte des Butterschmalzes erhitzen. Bei großer Hitze das Putenfleisch darin kurz (max. 2 1/2 Min.) von allen Seiten anbraten. Aus dem Wok nehmen und warm stellen (Backofen 75 Grad oder in eine vorgewärmte Schüssel geben und mit Alufolie abdecken).

Restliche Butterschmalz in den Wok geben und Zwiebel 2 bis 3 Min. braten. Dann Knoblauch und Champignonscheiben dazu geben und kurz (ca. 2 Min.) anbraten. Brokkoliröschen zufügen und 2 Min. pfannenrühren. Mit dem Weißwein ablöschen. Den Weißwein stark einreduzieren. Die Gemüsebrühe angießen, zum Kochen bringen. Das Putenfleisch wieder dazu geben, nur kurz erwärmen. Mit der Speisestärke abbinden.

Abschmecken und servieren.

Bei uns gab es dazu Roten Reis, eine spezielle Reissorte aus der Camargue, sehr empfehlenswert – trotz der langen Zubereitungszeit > 1h.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.