Mango-Kokos-Eis

comp_CR_CIMG3329_AananasSorbet_MangoKokosEis_AnanasKokosEis

Vorn links Mango-Kokos-Eis, rechts Ananas-Kokos-Eis und im Hintergrund Ananas-Sorbet.

Wem geht es nicht manches mal so: man hat Lust auf etwas oder sieht etwas, kauft es und kommt dann doch nicht dazu es gleich zu verwenden. Und dann, irgendwann, muss es dringend „weg“. So erging es uns mit einer Ananas und einer Mango.

Aber so etwas kann auch seine guten Seiten haben. So „mussten“ wir drei neue Eissorten ausprobieren, die wir hier nach und nach vorstellen wollen. Heute das Mango-Kokos-Eis.

Zutaten:

  • 1 vollreife Mango
  • 200 g Naturjoghurt
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

Mango pürieren, mit dem Joghurt, der Kokosmilch und dem Zucker verrühren.

Alles in die Eismaschine füllen – und qualvolle 45 bis 50 Min warten.

Aber dann…

5 Gedanken zu “Mango-Kokos-Eis

  1. Anna Purna 2. Juli 2013 / 8:49

    Eismaschine habe ich noch immer keine, aber wie ich sehe, kommt bei Dir nach 50 Minuten schon ein sehr fotogenes Eis heraus. Wie Du es geschafft hast gleich 3 verschiedene Eiskugeln, ohne dass sie unten zerronnen sind, zu fotografieren ist mit ein Rätsel. Halbgeforenes ist wirklich immer das Beste. Da stimmt die Konsistenz noch und wie ich sehe, kommt aus der Eismaschine sogar ohne viel Zusatzmittel ein schönes cremiges Eis heraus. Ich bin Dank Dir übrigens stolzer Besitzer eines Thermometers. Bei ebay war das Angebot schon weg, aber bei Amazon habe ich es auch noch günstig bekommen. Danke.

    Liebe Grüße
    Anna

    • cahama 2. Juli 2013 / 15:02

      Hallo Anna,
      also von der Eismaschine sind wir restlos begeistert. So cremiges Eis haben wir mit unserer „alten“ nicht zustande gebracht. Mit der neuen kann man eben auch „ein Eis nach dem anderen machen“. Das fertige Eis kurzzeitig ins Gefrierfach, so kann man dann auch 3 Eissorten zusammen servieren.

      Viele Grüße
      Harald

      • Anna Purna 3. Juli 2013 / 8:02

        Verrätst Du mir noch bitte wo und welche Eismaschine Du hast. Und ie lange genau Du sie im Gefriefach danach noch hast. Danke!

      • cahama 3. Juli 2013 / 15:15

        Hallo Anna,
        also, wir haben eine „Unold Cortina 48806“. Gekauft habe ich sie letztes Jahr bei Metro. Die bekommt man aber auch bei Amazon oder im Fachhandel. Die erste Eissorte haben wir ca. 2 Std. in die TK, die zweite 1 Std. und die dritte kam frisch aus der Eismaschine auf den Teller. Die beiden aus der TK haben wir aber ca. 10 Min. antauen lassen bevor ewir Kugeln geformt haben.

  2. Anna Purna 4. Juli 2013 / 4:45

    Danke Harald. Da werde ich mal schauen ob es die bei uns auch in der Metro gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.