RSS

Rhabarber-Cupcakes mit Waldmeister-Frischkäse-Frosting

28 Jun

comp_CR_CIMG3470_RhabarberCupcakes

Das Originalrezept für diese Cupcakes haben wir bei „küchengötter“ gefunden.
Ein sehr empfehlenswertes Rezept.
Dieser Meinung sind auch alle, die diese Cupcakes bisher probiert haben🙂

Zutaten für ca. 12 Cupcakes:

  • 400 g Rhabarber
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Orangenlikör
  • 300 g weiche Butter
  • 130 g Zucker
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 gehäufte TL Backpulver
  • 4 EL Waldmeistersirup
  • 150 g Doppelrahmfrischkäse

Zubereitung:

Rhabarber waschen und, wenn erforderlich, schälen bzw. die Fäden abziehen.Stängel je nach Dicke der Länge nach vierteln, sechsteln oder achteln, so dass Stangen von max. 5 mm entstehen. Diese dann zu Würfeln schneiden (Kantenlänge max. 5 mm). Die Rhabarberwürfel mit Vanillezucker und Orangenlikör mischen, ca. 30 Min. „ziehen“ lassen.

150 g Butter und Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren.
Den Rhabarber dazu geben.
Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz in einem Messbecher verrühren; über die Eier-Butter-Masse sieben und  zusammen mit dem Rhabarber unterrühren.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze in ca. 25 Min. goldbraun backen.
Auskühlen lassen.

Für das Frosting die restliche Butter schmelzen, nicht zu heiß werden lassen, nur so warm, dass sie gerade schmilzt. Den Waldmeistersirup löffelweise unter die Butter rühren. Gut verrühren, dann erst mit einem Schneebesen den Frischkäse unterrühren.
Das Frosting in den Kühlschrank geben und fest werden lassen – ca. 1 Std.
Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und auf die Cupcakes spritzen.

comp_CR_CIMG3467_RhabarberCupcakes

 
2 Kommentare

Verfasst von - 28. Juni 2013 in Backen, Geschenkideen, Muffins & Cupcakes

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

2 Antworten zu “Rhabarber-Cupcakes mit Waldmeister-Frischkäse-Frosting

  1. Anna Purna

    29. Juni 2013 at 6:43 AM

    Sieht sehr lecker aus. Interessantes Frosting. Das werde ich einmal ausprobieren. Waldmeister liebe ich ohnehin.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Anna

     
    • cahama

      29. Juni 2013 at 6:55 AM

      Hallo Anna,
      ein Tipp: es gibt Frischkäse in sehr fester Form und welchen, der eher weich in seiner Konsistenz ist. Nimm den festeren! Wir hatte beim ersten Versuch den weicheren genommen und Probleme, das Frosting „standfest“ zu bekommen.

      Gruß
      Harald

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: