Hackrouladen

comp_CR_CIMG3153_Hackroulade

Wir haben ein ähnliches Rezept in einer Zeitschrift von Mfi entdeckt. Dieses haben wir dann nach unserem Geschmack angepasst.
Eine wirklich nette Alternative zu Frikadellen und/oder Hackbraten, wobei mal mit der Füllung natürlich noch „spielen“ kann.

Zutaten:

  • 750 g Rinderhackfleisch
  • 2 Brötchen, altbacken
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Eier
  • 1 TL Oregano, gerebelt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Stangen Lauch
  • 8 dünne Scheiben Appenzeller Käse
  • 150 g dünne Scheiben gekochten Schinken
  • 1 TL Olivenöl
  • Olivenöl zum Braten
  • 1/4 l Rotwein, trocken

Zubereitung:

Brötchen in kalten Wasser einweichen. Lauch putzen, in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und diese vierteln. Den Lauch in sprudelnd kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen und gut abtropfen lassen.

Zwiebel fein hacken, in einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen, die Zwiebelwürfel leicht andünsten, abkühlen lassen.

Eingeweichte Brötchen gut ausdrücken, zusammen mit den Eiern, Oregano, Salz, Pfeffer und den Zwiebelwürfeln zum Hackfleisch geben und gut verkneten.

Ein Stück Alufolie mit 1 TL Öl einstreichen, die Hackfleischmasse darauf dünn ausrollen (ca. 56 x 15 cm).
In 8 gleichgroße, ca. 7 cm breite Stücke teilen. Mit je einer Scheibe Käse, den Lauchstreifen und Schinkenscheiben belegen.

Anschließend aufrollen, evtl. die Rollen noch etwas zusammendrücken.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die Röllchen darin rundum anbraten.

comp_CR_CIMG3115_Hackroulade

In einen Bräter setzen, den Rotwein angießen.

Im vorheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ohne Deckel garen.

comp_CR_CIMG3121_Hackroulade

Dazu gab es bei uns Curry-Kartoffeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.