Rhabarbersorbet

comp_CR_CIMG3147_Rhabarbersorbet

Langsam neigt sich auch schon wieder die Rhabarber-Saison dem Ende entgegen. Also „ran an die Stiele“. Hier ein ganz tolles neues Rezept für alle Eis-Fans.

Zutaten:

  • 650 g Erdbeer-Rhabarber („roter Rhabarber“; Sorte „Holsteiner Blut“)
  • 100 g braunen Zucker
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 erbsengroßes Stück Ingwer
  • 1 Eiweiß

Zubereitung:

Rhabarber (wir verwenden gern „Erdbeer-Rhabarber“ – rotstieliger Rhabarber – da er nicht so sauer ist wie der grüne) putzen, waschen und in ca. 1 cm Stücke schneiden. Zusammen mit dem braunen Zucker in einen Topf geben, mischen und ca. 1/2 Stunde Saft ziehen lassen. Anschließend aufkochen, Hitze reduzieren und leise köcheln lassen bis der Rhabarber zerfallen ist.

Ein Sieb mit einen Küchenhandtuch o.ä. auslegen, den Rhabarber hinein geben und den Saft ablaufen lassen. Wenn die Masse etwas abgekühlt, das Tuch zusammen drehen um so weiteren Saft auszupressen. Bei uns ergab das eine Saftausbeute von 400 ml. Saft erkalten lassen.

Ingwer schälen und fein reiben, zusammen mit dem Zimt, Puderzucker und Eiweiß zum Saft geben. Mit dem Schneebesen gut verrühren. Evtl. nachzuckern.

In die Eismaschine füllen und nach 40 – 45 Min ein herrliches Sorbet genießen.

…und weil es so lecker war, gleich nochmals mit Erdbeeren

comp_CR_CIMG3178_Rhabarbersorbet

2 Gedanken zu “Rhabarbersorbet

  1. Anna Purna 16. Juni 2013 / 22:12

    Interessantes Sorbet. Sieht so cremig aus.

    Liebe Grüße
    Anna

    • cahama 17. Juni 2013 / 14:46

      Hallo Anna,
      wir sind immer noch von der neuen Eismaschine (aus dem letzten Jahr) begeistert. Das Eis das sie bereitet ist super. Viel cremiger als bei der Vorgängerin.

      Gruß
      Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.