Souvlaki

comp_CR_CIMG3161_Souvlaki

Souvlaki ist griechisch und bedeutet soviel wie Spieß oder Spießchen; im Deutschen werden sie auch „Suflaki“ geschrieben.

Unabhängig davon wird es langsam Zeit, dass es etwas wärmer wird und wir wieder öfter grillen können.

Zutaten:

  • 450 g Schweinefilet (alternativ: Hähnchenbrust od. mageres Lammfleisch)
  • 4 EL Olivenöl
  • Saft einer kleinen Zitrone
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Paprika
  • 1 Prise Piment
  • 1 Prise Cumin
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1,5 TL Oregano
  • 1 TL griechische Kräuter
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

Für die Marinade Zwiebel und Knoblauch schälen, getrennt fein würfeln. Die Zwiebel mit etwas Zitronensaft fein pürieren. Den Knoblauch mit Salz zu einem Brei zerdrücken. Das Olivenöl in eine Schüssel geben, Zwiebel, Knoblauch, restlichen Zitronensaft, Kräuter und Gewürze zufügen, verrühren.

Das Fleisch parieren, in Scheiben schneiden, zur Marinade geben, gut mischen und mind. 2 Std. durchziehen lassen.

Anschließend das Fleisch wellenförmig auf Spieße stecken.

Am besten schmeckt uns Souvlaki natürlich vom Holzkohlegrill und mit einer Portion Zaziki und Fladenbrot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.