RSS

Holunderblüten-Bonbons

02 Jun

comp_CR_CIMG2087_HolunderblütenBonbons

Nachdem die Herstellung der Pfefferminzbonbons nach dem Rezept aus „Himmlische Süßigkeiten“ so gut geklappt hat (und diese auch noch richtig gut geschmeckt haben), mussten wir es gleich mit einer anderen Geschmacksrichtung ausprobieren.

Da wir vom letzten Jahr noch selbstgemachten Holunderblütensirup in unseren Vorräten hatten, war die Wahl schnell getroffen…

Zutaten:

Zubereitung:

>> Ausführliche, bebilderte Anleitung siehe unter „Pfefferminzbonbons – gezogen“.

Zucker, Traubenzucker und Sirup in einem schweren Topf verrühren. Langsam erhitzen bis die Masse anfängt zu Kochen. Das Rühren einstellen, die Masse kochen bis 150 Grad erreicht sind.

Sofort auf ein leicht geöltes Backblech gießen. Mit einem Holzspatel die Masse immer wieder falten bis eine Temperatur erreicht ist, die es erlaubt das ganze in die Hände zu nehmen.

Dann, wie bei den Pfefferminz-Bonbons beschrieben, immer wieder auseinander ziehen und zusammenfalten, anschließend mit der Schere in Stücke schneiden.

comp_CR_CIMG2094_HolunderblütenBonbons

 
2 Kommentare

Verfasst von - 2. Juni 2013 in Geschenkideen, Naschwerk/Süßigkeiten

 

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten zu “Holunderblüten-Bonbons

  1. Anna Purna

    2. Juni 2013 at 10:30 PM

    Das ist ja toll. Gute Umsetzung des Rezeptes! Was für einen Thermometer verwendet ihr? Ich möchte mir auch gerne einen besorgen. Vorallem wo bekommt man die? Verflüchtet sich das Aroma durch die Hitze oder bleibt es noch erhalten? Danke für die Verlinkung. Ich hab auch gleich einen Rücklink zu den Pfefferminzbonbons gesetzt.

    Liebe Grüße
    Anna

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: