Spinat-Speck-Quiche

comp_CR_CIMG1941_Spainat-Speck_Quiche

Schön, wenn man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden kann.
Wir haben von der letztjährigen Gartensaison noch reichlich Spinat in der Tiefkühltruhe (…und der neue/frische wächst schon wieder im Garten).
Und dann habe ich bei „kochbar“ dieses Rezept gefunden, das mir auf den ersten Blick gefallen hat.
Ich habe es zwar etwas abgewandelt, aber ursprünglich stammt es von „marcos“ und heißt ebenfalls „Spinat-Speck-Quiche“.

Zutaten für 1 Backblech 25 x 40 cm:

  • 700 g Blätterteig (ich habe im Großhandel frischen Blätterteig „am Stück“ gekauft. Die Teigplatte war 40 x 50 cm groß)
  • 500 g Blattspinat, TK
  • 200 g geräucherten Bauchspeck
  • 5 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 25 g Kräuterbutter
  • 100 g Parmesan, frisch gerieben
  • 2 Schalotten
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Spritzer Tabasco
  • 1 Msp. Safranpulver

Zubereitung:

Spinat auftauen lassen.
Geräucherten Bauchspeck fein würfeln.
Schalotten fein würfeln.

Den Speck zusammen mit der Kräuterbutter in eine Pfanne geben und langsam erhitzen. Den Speck bei kleiner Hitze andünsten; nicht zu lange, er sollte nicht knusprig werden. In den letzten 4 bis 5 Min. die Schalotten dazu geben und mit dünsten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den Blätterteig passend für die Form zuschneiden; dabei auf jeder Seite einen Rand von gut 2 cm berücksichtigen.
Die Backform mit Backpapier auslegen und den Teig hinein geben; Ecken/Rand leicht andrücken; den Boden mit einer Gabel einige mal einstechen.

Den Spinat leicht „ausdrücken“; nicht „pressen“, nur so fest drücken, dass er nicht mehr tropft.
Den Käse reiben.
Eier, Sahne, Safran, Salz (vorsichtig salzen – wegen dem Speck), Pfeffer, Muskatnuss und Tabasco mit dem „Zauberstab“ (Mixstab) mixen.

Die Hälfte des Spinats auf dem Teig verteilen. Darauf die Hälfte der Speck-Schalotten-Mischung geben.

comp_CR_CIMG1929_Spainat-Speck_Quiche

Darauf die Hälfte des Käses verteilen…dann den restlichen Spinat…den Speck…und den Käse.

Nun vorsichtig die Eier-Sahne-Mischung darauf verteilen.

comp_CR_CIMG1934_Spainat-Speck_Quiche

Bei 160 Grad Umluft in ca. 50 Min. goldbraun backen.

comp_CR_CIMG1937_Spainat-Speck_Quiche

comp_CR_CIMG1945_Spainat-Speck_Quiche

Die Quiche hat uns sehr gut geschmeckt. Wir werden die Quiche sicher nochmal machen. Dann werden wir noch einige Pinienkerne (2 EL) dazu geben.

2 Gedanken zu “Spinat-Speck-Quiche

  1. Sandra 27. Juni 2014 / 19:05

    Sehr, sehr lecker. Wir haben noch 200g Feta in kleinen Würfeln ergänzt. War auch wirklich sehr gut 🙂

    • cahama 28. Juni 2014 / 6:11

      Freut uns natürlich, wenn es euch geschmeckt hat.
      Das nächste Mal probieren wir es ach mit zusätzlichem Schafskäse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.