RSS

Red Velvet Whoopie Pies

02 Mai

comp_CR_CIMG1637_Red_Velvet_Whoopie_Pies

Das Originalrezept stammt von Joyofbaking.

Nachdem der erste Versuch die Kekse zu backen „nicht ganz so“ gelungen ist, haben wir die Mengenangaben (cup <> Gramm <> ounce) nachgerechnet und kamen auf andere Werte! Die Mengenangaben von Joyofbaking stehen in Klammern. Die Mengen, die wir selbst ermittelt haben, stehen davor!

Zutaten für ca. 17 Stück:

  • 225 g (295 g) Mehl
  • 30 g Kakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 135 g (170 g) Butter, Raumtemperatur
  • 200 g Zucker
  • 1 großes Ei, Raumtemperatur
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 180 ml Buttermilch
  • 1 TL Lebensmittelfarbe, rot -> so das Rezept; wir haben keine Lebensmittelfarbe verwendet!

Füllung:

  • 90 g (113 g) Butter, Raumtemperatur
  • 227 g Frischkäse
  • 345 Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

In einem Becher Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz mischen.

Butter und Zucker schaumig schlagen, Ei zufügen und weiter schlagen. Wenn die Masse richtig schaumig ist Vanilleextrakt zufügen und unterschlagen. (Buttermilch und Lebensmittelfarbe mischen) Buttermilch und die Mehlmischung unter langsamen Rühren unter die Butter-Eiermasse ziehen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mithilfe von 2 Teelöffeln kleine Häufchen Teig auf das Blech setzen. Mit den Löffeln oder angefeuchteten Händen die Häufchen rund nach formen, dabei auch die Oberfläche glätten.

Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 9 – 10 Min. backen. Stäbchenprobe machen, anschließend auf Kuchengittern auskühlen lassen.

Für die Füllung die Butter schaumig schlagen, Frischkäse zufügen und weiter schlagen bis die Masse cremig ist. Vanilleextrakt zufügen zusammen mit dem Puderzucker bei langsamer Geschwindigkeit unterrühren.

Zum Zusammenfügen einen gehäuften Teelöffel der Füllung auf die Unterseite eines Cookies geben, einen zweiten Cookie darauf setzen und leicht zusammendrücken. So fortfahren bis alle Cookies gefüllt sind. Restliche Creme in einen kleinen Gefrierbeutel geben und verschließen. An einer Ecke ein winziges Loch in den Beutel schneiden und die fertigen Cookies mit dünnen Linien verzieren.

Wir werden diese leckeren Teilchen sicher noch einmal backen >> natürlich mit den von uns ermittelten/korrigierten Mengenangaben.

comp_CR_CIMG1640_Red_Velvet_Whoopie_Pies

 

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: