Zimtrollen

comp_CR_CIMG1740_Zimtrollen

Das Rezept haben wir bei Joyofbaking gefunden und mussten es sofort nach backen.

Zutaten für den Teig:

  • 590 – 660 g Mehl
  • 7 g Frischhefe
  • 240 ml Milch
  • 75 g Butter
  • 65 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 große Eier

Zutaten für die Füllung:

  • 160 g braunen Zucker
  • 35 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 110 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
  • 120 g Rosinen (optional)
  • 2 TL halb Milch, halb Schlagsahne

Zutaten für die Glasur:

  • 60 g Puderzucker
  • 1 TL Milch
  • 1 TL Schlagsahne

Zubereitung:

In einer großen Schüssel 300 g Mehl mit der Hefe mischen.

In einem Topf die Milch erwärmen, Butter, Zucker und Salz zufügen. Rühren bis die Butter schmolzen ist, abkühlen lassen bis die Milchmischung handwarm ist.

Diese Milchmischung zu dem Mehl – Hefegemisch geben und mit der Küchenmaschine bei niedriger Leistung rühren. Die Eier einzeln nacheinander unterrühren, nach jeder Eizugabe die Ränder der Schüssel sauber kratzen und den Teig kräftig schlagen. Nach dem dritten Ei die Masse mind. 3 Minuten schlagen. Nach und nach soviel vom restlichem Mehl unter arbeiten, bis ein weicher geschmeidiger Teig entstanden ist. Eine Kugel formen, den Teig in eine Schüssel legen mit Folie oder einem Gefrierbeutel luftdicht verschlossen an einem warmen Ort gehen lassen bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat. (ca. 1,5 – 2 Std.)

Zwischenzeitlich brauen Zucker, Mehl und Zimt mischen. die kalte Butter in Flöckchen dazugeben und zu einer streuselähnlichen Masse verarbeiten.

Den aufgegangenen Hefeteig mit der Faust zusammendrücken damit die Luft entweicht, 10 Minuten rasten lassen. Danach den Teig zu einem Quadrat vom ca. 30 cm ausrollen, die Füllung gleichmäßig darauf verteilen. Wer mag kann jetzt auch noch Rosinen darüber streuen. Das Ende des Quadrates mit der Milch-Sahne bestreichen. Vom gegenüberliegenden Ende des Quadrates beginnend alles zu einer lockeren Rolle aufwickeln.

Die Rolle in 8 gleichmäßige Stücke schneiden. Die Stücke in eine gefettete Form 33 x 23 x 5 cm setzen, mit Folie abdecken und bei Raumtemperatur gehen lassen bis sie ihr Volumen wieder verdoppelt haben (ca. 1 Std.).

Die Oberfläche der Zimtrollen vorsichtig mit Milch-Sahne einstreichen und im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad Unter-/Oberhitze ca. 25 – 30 Min backen. Stäbchenprobe!

Falls sie zu dunkel werden mit Alufolie abdecken.

Nach dem Backen nochmal mit Milch-Sahne einstreichen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Puderzucker mit Milch und Sahne verrühren und die Teilchen damit glasieren.

Alternativ kann man die Zimtrollen nach dem 2. Gehen über Nacht in den Tiefkühler stellen. Am nächsten Morgen aus dem Gerät nehmen, die Folie entfernen und für eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur akklimatisieren lassen. Anschließend wie oben beschrieben backen.

comp_CR_CIMG1743_Zimtrollen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.