Rinderrouladen, italienisch

comp_CR_CIMG1678_Rinderrouladen_italienisch

Angelehnt an das Rezept aus dem CK von Jannii

Zutaten:

  • 4 Rinderrouladen
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Parmesan, frisch gerieben
  • 1 Ei
  • 1 Dosen Tomaten (800 g), gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 4 TL Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/2 TL Basilikum
  • 1/4 TL Thymian
  • Olivenöl
  • 125 ml Rotwein

Zubereitung:

Für die Füllung Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Hackfleisch mit Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Parmesan, Salz, Pfeffer und Ei gut durchkneten.

Rinderrouladen von beiden Seiten salzen und pfeffern, Innenseite dünn mit Senf bestreichen. Das Hackfleisch gleichmäßig auf die Rouladen verteilen und glatt streichen. Rouladen aufrollen und mit Zahnstochern oder Rouladennadeln fixieren.

Olivenöl in einem Bräter (möglichst Gusseisen) erhitzen und die Rouladen von allen Seiten braun anbraten, herausnehmen und warm stellen.

Tomatenmark in den Bräter geben und kurz anbraten, mit dem Mehl abstäuben, kurz mit rösten; mit Rotwein ablöschen. Erhitzen und die gehackte Tomaten dazugeben, aufkochen. Mit Oregano, Basilikum, Thymian, Salz und Pfeffer würzen.

Die Rouladen zurück in den Bräter legen und bei milder Hitze (!) ca. 2 Stunden köcheln lassen.

Dazu gab es bei uns einen Serviettenkloß und Salat.

comp_CR_CIMG1694_Rinderrouladen_italienisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.