Laugengebäck II

comp_CR_CIMG0949_Laugengebäck

Der erste „Versuch“ das Laugengebäck nach dem Rezept „Laugenbrezeln mit langer Führung“ aus dem Plötzblog hat uns so überzeugt, dass wir sie gleich noch einmal backen mussten!!

Den ersten Versuch zu Laugengebäck nach dem Rezept von Lutz Geißler findet man
>>> hier <<<

Dieses Mal aber haben wir, so wie im Originalrezept von Lutz vorgesehen, eine 4%-ige Natronlauge verwendet. Die höhere Konzentration der Natronlauge führt dazu, dass das Laugengebäck ein dunkleres Braun beim Backen bekommt.

comp_CR_CIMG0928_Laugengebäck

Außerdem haben wir nicht nur „einfaches“ Laugengebäck gebacken, sondern uns gleich auch an Schinken-Käse-Stangen versucht.

Dazu die Teiglinge oval ausrollen; Größe ca. 20 x 10 cm; aufwickeln/aufrollen; gehen lassen; in die Natronlauge geben; längs aufschneiden; „aufklappen“ und auseinander ziehen/drücken.

Mit gewürfeltem Dörrfleisch/geräuchertem Bauchspeck und geraspeltem Käse (Emmentaler) belegen und nochmals ca. 10 – 15 Min. gehen lassen.

comp_CR_CIMG0947_Laugengebäck

Anschließend, wie Brezeln bei 220 Grad ca. 20 Min backen.

comp_CR_CIMG0951_Laugengebäck

Köstlich!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.