Macaire-Kartoffeln

comp_CIMG0683_Macaire_Kartoffeln

Mal wieder eine ganz neue Art der Kartoffelzubereitung. Sehr lecker.

Zutaten:

  • 750 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 70 g geräucherten Bauchspeck/Dörrfleisch
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1/4 Bund Petersilie
  • 1 Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskat, frisch gerieben
  • Butter zum Braten

Zubereitung:

Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen; etwas abkühlen lassen; pellen; durch die Kartoffelpresse drücken.

Den geräucherten Bauchspeck fein würfeln und ohne Fett in einer Pfanne braten.
Die letzten 3 – 4 Min. die in ca. 1/2 cm breite Röllchen geschnittenen Frühlingszwiebeln dazu geben und mitbraten.
Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Petersilie fein hacken; zusammen mit dem Speck, Frühlingszwiebeln und dem Eigelb zu den Kartoffeln geben.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Alles gut vermischen, dazu entweder einen Holz- oder Plastikkochlöffel oder die Hände verwenden.
Kein Metall zu rühren/kneten verwenden.

Wenn die Kartoffeln noch sehr frisch (wässrig) sind, etwas Mehl oder Speisestärke unter den Teig kneten.
Im Januar brauchte ich kein Mehl/Speisestärke mehr.

Den Teig zu einer ca. 5 – 6 cm dicken Rolle formen

comp_CIMG0669_Macaire_Kartoffeln

in Klarsichtfolie einrollen und für 2 – 3 Stunden in den Kühlschrank legen.

Die Kartoffelrolle auspacken und mit einem scharfen Messer ohne Druck in ca. 2 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

Für eine schönere Kruste kann man die Kartoffelscheiben noch in Mehl wenden; überschüssiges Mehl abklopfen.

In einer Pfanne Butter erhitzen und die Kartoffelscheiben knusprig backen (ca. 4 – 5 Min. je Seite).

comp_CIMG0673_Macaire_Kartoffeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.