Puten-Curry-Frikassee

comp_CIMG0192_Putenfrikassee

Wir waren mal wieder auf Einkaufstour in Frankreich. Unter anderem machen wir dabei im Elsass auf einem alten Bauernhof halt, auf dem die Tiere noch artgerecht gehalten werden (große Wiesen, Auslauf, natürliches Futter…). Neben Fleischhähnen, Kaninchen, Enten haben wir eine Pute von über 12 kg mitgebracht. Reizvoll wäre es schon, diese „am Stück“ zu garen, aber wer soll das dann alles essen? Also haben wir sie „zerlegt“: Flügel  ab, Schenkel ab, Brust ausgelöst und zu Schnitzel geschnitten. Das restlichen Gerippe, die Karkasse, zerkleinert und zusammen mit den Innereien und Wurzelgemüse gekocht…das reicht noch locker für 10 Portionen Frikassee und nebenbei erhält man noch eine super Geflügelbrühe.

Zutaten:

  • 700 g Putenfleisch (siehe oben), alternativ kann man auch anderes Geflügel dafür verwenden
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 leicht gehäuften EL Mehl
  • 50 ml trockenen Weißwein (Riesling)
  • 1 TL Currypulver
  • 1 1/2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 250 ml Geflügelbrühe (siehe oben)
  • 1 EL Schmand

Zubereitung:

Zwiebeln fein würfeln.
Falls erforderlich, das Putenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
Butter im Topf erhitzen und das Currypulver zusammen  mit den Zwiebeln darin andünsten. Die Zwiebeln sollen nicht braun werden.
Mit dem Mehl abstäuben, kurz mitrösten (max. 1/2 Min.). Mit dem Weißwein und der Geflügelbrühe ablöschen.
Das Fleisch in die Sauce geben, mit Salz und Pfeffer würzen.
Da das Fleisch bereits gegart ist, muss es nur erhitzt werden.
Kurz vor dem Servieren den Schmand dazu geben und verrühren.

Dazu passt ein einfacher Reis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.