Bethmännchen

comp_CIMG0230_Bethmännchen

Bei Bethmännchen handelt es sich um eine Frankfurter Spezialität, deren Hauptbestandteil Marzipan ist. Sie sind benannt nach der Frankfurter Bankiersfamilie Bethmann. Sie werden vorwiegend zur Weihnachtszeit gebacken.

Das Wichtigste aber: sie schmecken verdammt gut!!! 

Zutaten:

  • 500 g Marzipan-Rohmasse
  • 200 g Puderzucker
  • 2 Eiweiß
  • 20 g Mehl
  • 1 EL Rosenwasser; wer mag, kann man auch weg lassen
  • 300 g geschälte, halbierte Mandeln
  • 6 EL Zucker
  • 6 EL Wasser

Zubereitung:

Marzipan-Rohmasse, Puderzucker, Eiweiß und Mehl zu einer glatten Masse verkneten. Davon mit einem Teelöffel ca. 10-g Portionen abstechen (ca. so groß wie eine 50 Cent-Münze) . Mit nassen Händen zu Kugeln rollen. Sofort 3 halbierte Mandeln an die Seiten der Kugeln drücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und über Nacht trocknen lassen.

Am nächsten Tag bei 160 Grad Umluft in ca. 12 – 15 Min. goldgelb backen.

In der Zwischenzeit aus 6 El Wasser und 6 EL Zucker einen Sirup kochen. Die Bethmännchen aus dem Ofen nehmen und sofort mit dem Zuckersirup bestreichen. Trocknen lassen.

Nun entweder sofort essen (mein Favorit 🙂 ) oder luftdicht verschlossen aufbewahren.

comp_CIMG0234_Bethmännchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.