RSS

Rinderbrust – Niedrigtemperatur gegart

17 Dez

comp_100_6271_Niedrigtemperaturgegarte_Rinderbrust

Es ist fast unglaublich, wie saftig ein Stück Fleisch sein kann, wenn es nach der Niedrigtemperatur-Methode gegart wird. Ich bin jedes Mal wieder fasziniert.

Tipp: Beim Garen nach der Niedrigtemperaturmethode ist es sehr wichtig,
dass die Temperatur sehr genau eingehalten wird. 
Die Temperatursteuerung in Backöfen ist recht ungenau,
deshalb zur Temperaturkontrolle ein separates Thermometer verwenden.
Unser Backofen z. B. hat 85 Grad Temperatur,
wenn ich ihn auf fast 100 Grad einstelle.

Zutaten:

  • 1,5 kg Rinderbrust
  • 3 EL groben Senf
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Rotwein, trocken
  • 50 ml Johannisbeeressig, mild (alternativ: Balsmico)
  • 100 ml Rinderbrühe
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Backofen auf 85 Grad (Unter-/Oberhitze) vorheizen. Dabei eine Auflaufform o.ä. mit erwärmen.

Zwiebel schälen und würfeln.

Rinderbraten salzen und pfeffern.

In einem Bratentopf 1 EL Butterschmalz erhitzen. Bei großer Hitze die Rinderbrust von allem Seiten kräftig anbraten. Aus dem Topf nehmen und in die vorgewärmte Auflaufform setzen. Dabei die ehemalige Außen-/Hautseite nach oben legen. Die Oberseite mit 2 1/2 EL des groben Senfes einstreichen.

Den Braten für 9 Stunden (!!!) bei 85 Grad in den Backofen geben.

comp_100_6268_Niedrigtemperaturgegarte_Rinderbrust

In den heißen Bratentopf das restliche Butterschmalz geben und die Zwiebeln darin braun anbraten. Mit Rotwein ablöschen, Johannisbeeressig, Brühe, Thymian dazugeben, etwas salzen und bei kleiner Hitze ca. 30 Min. köcheln lassen. Abschalten und beiseite stellen.

Etwa 15 Min. vor Ende der Backzeit den Thymianzweig aus der Sauce nehmen und die Sauce mit dem „Zauberstab“ (Mixstab) pürieren. Den verbliebenen 1/2 EL groben Senf einrühren und alles wieder erhitzen. Bis zum Servieren leicht köcheln lassen.

comp_100_6274_Niedrigtemperaturgegarte_Rinderbrust

Bei uns gab es Gnocchi di patate und Rosenkohl dazu.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

4 Antworten zu “Rinderbrust – Niedrigtemperatur gegart

  1. Edeltraud

    28. März 2013 at 7:39 AM

    werde ich unbedingt mal ausprobieren !

     
  2. Raffi

    20. Januar 2015 at 9:31 AM

    9 Stunden Garzeit… D.h. wenn wir um 12:00 Uhr mittags essen wollen, muss der Braten früh um 3:00 Uhr in die Röhre. Sehr praktisch 😉

     
    • cahama

      20. Januar 2015 at 4:09 PM

      Man kann den Braten auch am Abend essen oder ihn am späten Abend 23/24 Uhr in den Ofen schieben. Bei 85 Grad im Backofen machen 3 Stunden praktisch nichs aus.

       
  3. Gordon

    20. Januar 2015 at 6:57 PM

    Es ist sicher sehr saftig und gut.

    Aber 9 Stunden den Ofen anhaben? Mit der verpulverten Energie kann ich ja ganz locker 5 solcher essen zubereiten. Das Niedrigtemperaturgaren ist für die normalen Öfen mal so etwas von unrentabel und teuer.
    Ach und mein Braten ist auch sonst meist saftig^^

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: