Weihnachtliche Mousse

Das Erste, was mir beim Kosten dieser Mousse aufgefallen ist, war, dass die Mousse kleine Stückchen enthält. Ungewohnt, aber keinesfalls schlecht

Das Zweite, viel Wichtigere: sie schmeckt super lecker.

Zutaten:

  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 250 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eigelb Gr. M
  • 75 g Zucker
  • 250 g Schlagsahne
  • 80 g gefüllte Lebkuchenherzen
  • 25 g Haselnusskrokant
  • 25 g gehackte Mandeln
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/4 TL Zimt

Zubereitung:

Gelatine 5 Min. in kalten Wasser einweichen.

Milch in einen Topf geben zusammen mit dem Salz aufkochen, vom Herd nehmen.

Eigelb und Zucker weiß-cremig aufschlagen. Langsam die noch heiße Milch einlaufen lassen. Zurück in den Topf geben, bei mittlerer Hitze die Masse erwärmen bis das Eigelb abbindet. Vom Herd nehmen, die Gelatine zufügen, kurz rühren bis sie sich ganz aufgelöst hat. 15 – 20 Min. kalt stellen bis die Masse anfängt zu gelieren.

In der Zwischenzeit die Lebkuchenherzen ganz fein schneiden.

Schlagsahne steif schlagen.

Erst Krokant, Mandeln, Lebkuchenwürfelchen und Gewürze unter die leicht angelierte Masse ziehen. Zum Schluß erst die Sahne unterheben.

Ca. 6 Std., besser noch über Nacht, kalt stellen.

Dazu gab es „Glühwein“-Sauerkirschen .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.