RSS

Apfeltiramisu

03 Nov

comp_cr_img_2500_apfeltiramisu

Für (Sch)leckermäulchen genau das Richtige.

Wir haben eine neue Art von Apfeltiramisu ausprobiert und waren uns einig, dass es sicher nicht das letzte Mal war, dass wir diese gemacht haben.

…da trifft es sich gut, dass die diesjährige Apfelernte sehr gut war und im Keller noch einige Steigen mit Äpfeln stehen 🙂

Zutaten:

  • 100 g Löffelbiskuits
  • 4 EL Calvados (für Kinder: durch Apfelsaft ersetzten)
  • 800 g Äpfel
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 75 ml Apfelsaft
  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Magerquark
  • 75 g Zucker
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • Kakaopulver zum Bestreuen

Zubereitung:

Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und würfeln; nicht zu klein würfeln, Kantenlänge ca. 1,5 cm.
Zusammen mit Apfelsaft, Zimt und 1 EL Zucker in einen Topf geben und kochen. Nicht zu lange kochen, es sollen noch Apfelstückchen im Apfelbrei/-mus enthalten sein; vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Ein Form auswählen, die so groß ist, das die Löffelbiskuits nebeneinander gelegt, den Boden bedecken; Größe etwa 15 x 30 cm.
Die  Löffelbiskuits mit dem Calvados beträufeln.
Darauf nun den Apfelbrei verteilen und glatt streichen.

Mascarpone mit Magerquark und 75 g Zucker verrühren.
Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif vermischen und sehr steif aufschlagen.
Die Sahne portionsweise unter die Mascarponecreme heben.

Die Creme in die Form auf den Apfelbrei geben und gleichmäßig verteilen.
Tiramisu für min. 6 Stunden in den Kühlschrank geben.

Vor dem Servieren mit Kakaopulver betreuen.

comp_cr_img_2504_apfeltiramisu

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 3. November 2012 in Cremes, Desserts

 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: