Fisch-Kokos-Curry

In Anlehnung an das Rezept „Fisch-Kokos-Curry mit Mango, Tomate und scharfen Gewürzen“ aus „EatSmarter“ ist das nachfolgend Rezept entstanden.

Uns hat es sehr gut geschmeckt!

Zutaten:

  • 800 g Fischfilet (wir haben Pollack verwendet)
  • 1 Limette
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 rote Chilischote
  • 1 Stück Ingwer, ca. 5 cm lang
  • 400 g frische Tomaten (oder ein kleine Dose gehackte Tomaten)
  • 1 kleine Mango (200 g)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Senfkörner, ganz
  • 1 gestr. TL Cumin (Kreuzkümmel), gemahlen
  • 1 TL Koriander, ganz *)
  • 1 geh. EL Curry; ganze Gewürze *)
  • 1 geh. TL Kurkuma, gewürfelt *)
  • 300 ml Kokosmilch, Dose
  • Salz

*) wir mahlen meist Curry und Co. frisch.

 

Wer das nicht mag oder kann, kann natürlich auch fertig gemahlene Gewürze verwenden, nur müssen dann die oben angegebenen Mengen etwas reduziert werden.

 Zubereitung:

Gräten aus dem Fischfilet entfernen.
Filet in ca. 3×3 cm große Würfel schneiden.
Limette auspressen. Mit dem Saft die Fischwürfel beträufeln und abgedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
Knoblauch fein hacken.
Chilischote in feine Streifen schneiden.
Ingwer schälen und fein reiben.
Tomaten vierteln, Stielansatz und Kerne entfernen, grob hacken.
Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein lösen und in ca. 1 1/2 cm Würfel schneiden.
Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
Koriander, Curry, Kurkuma fein mahlen.

Öl in einem Topf/Wok erhitzen.
Die Senfkörner darin erhitzen. Sie fangen relativ schnell an „zu hüpfen“ (vor allem aus dem Topf:) ), dann sofort Zwiebelscheiben dazu geben und 1/2 Min. braten.
Knoblauch, Ingwer und Chili zufügen und eine knappe Min. braten.
Koriander, Cumin, Curry, Kurkuma in den Topf geben und 1 Min. mitbraten.
Mit der Kokosmilch ablöschen; Hitze reduzieren.
Die Tomatenwürfel zufügen und 2-3 Min. köcheln lassen.
Die Fischwürfel salzen und in den Topf geben und 2 Min. köcheln lassen.
Die Mangostücke zufügen und 1-2 Min. mit erhitzen.

Dazu passt Reis.

2 Gedanken zu “Fisch-Kokos-Curry

  1. Schnippelboy 15. Februar 2015 / 8:42

    Guten Morgen,nun habe ich 25 Jahre an der Nordseeküste gewohnt und die Bezeichnung ist mir nie untergekommen.
    War es nun Dorsch oder Alaska Seelachs ?
    Gruß Schnippelboy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.