Heringshai-Steak

Wir haben schon viele Urlaube in Dänemark verbracht, aber es ist immer wieder etwas besonderes, wenn es im Fischgeschäft Heringshai (DK: „Sildehaj) gibt.

Und natürlich, keine Frage, dass wir dann gleich zuschlagen. So auch dieses Mal.

Heringshai hat ein wunderbar zartes Fleisch (vorausgesetzt man „brät es nicht tot“).

Geschmacklich liegt der Heringshai zwischen Thun- und Schwertfisch

Die Zubereitung ist ganz einfach. Die Steaks in heißer Butter bei mittlerer Hitze, je nach Dicke, 2-3 Min. braten; wenden, mit Salz und Pfeffer würzen. Die zweite Seite ebenfalls ca. 2-3 Min. braten. Steaks nochmals wenden um die zweite Seite zu würzen.

Nun die Steaks entweder auf einen vorgewärmten Teller geben und mit Alufolie abgedeckt  3-4 Min. ruhen lassen oder aber die Steaks bei 90 Grad für 4-5 Min. in den Backofen geben.

Entweder mit etwas Zitrone beträufeln oder Kräuterbutter darauf verteilen oder Sauce Hollandaise dazu servieren.

Bei uns gab es „Haushofmeisterbutter“ (eine schnelle, selbstgemachte Kräuterbutter) dazu.

Was wir jetzt hier veröffentlichen, sind Bilder aus unserem Urlaub. Wenn ich die Bilder sehe, dann läuft mir das Wasser im Mund zusammen…und ich freue mich auf den nächsten Dänemarkurlaub – hoffentlich wieder mit Steaks vom Heringshai.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.