Möhrentorte

Eine Abwandlung der bekannten „Rüblitorte“.

Zutaten

Teig:

  • 250 g Karotten/Möhren
  • 6 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale von einer Zitrone
  • 200 g Mandeln, gemahlen
  • 100 g Haselnuss, gemahlen
  • 100 g Mehl

Glasur:

  • 150 g Aprikosenmarmelade
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 60 g Mandelblättchen

Zubereitung:

Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier ausschlagen.

Karotten schälen und fein reiben.
Eier trennen. Eigelb mit 80 g Zucker, Salz und der Zitronenschale schaumig schlagen.
Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen.
Mehl, Karotten und Mandeln mischen.
1/3 des Eischnees unter die Eigelbmasse rühren.
Den restlichen Eischnee darauf geben, ebenso das Mehlgemisch. Alles vorsichtig unterheben.

In die Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Unter-/Oberhitze ca. 60 Min. backen.

Mittels der Stäbchenprobe kann man feststellen, ob der Kuchen fertig gebacken ist.

Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form (!!) über Nacht (10-12 Stunden) abkühlen lassen.

Den Kuchen aus der Form nehmen und stürzen.
Aprikosenmarmelade mit 2 EL Wasser in einen Topf geben und langsam zum Kochen bringen. So lange kochen, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist. Diese auf dem Kuchen verteilen. Trocknen lassen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Torte damit überziehen.
Auf die noch warme/flüssige Kuvertüre die Mandelblättchen streuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.