Spanferkelrollbraten – gegrillt

Da wir zur Zeit arbeitstechnisch sehr in die Renovierungsarbeiten der Wohnung unserer Tochter eingebunden sind und somit wenig Zeit haben, habe ich etwas getan, was ich sonst  nicht tun würde: ich habe den Spanferkelrollbraten fertig gekauft…

Geschmeckt hat er trotzdem.

Zutaten

Pökellake:

  • 500 ml Wasser
  • 50 g Pökelsalz
  • 6 g Zucker
  • 1 Lorbeerblatt (möglichst ein frisches)
  • 1-2 Nelken
  • 2 Pimentkörner
  • 2 Wacholderbeeren

Alle Zutaten in einen Topf geben uns einmal kräftig aufkochen; abdecken, erkalten lassen.

Zum Pökeln des Rollbratens kann man sich entweder bei seinem Arzt eine Spritze besorgen oder eine handelsübliche Gewürz-/Pökelspitze verwenden.

Wir haben für einen Rollbraten von ca. 1,5 kg ca. 170 ml der Pökellake in den Rollbraten gespritzt (der Rest der Lake war übrig). Darauf achten, dass die Pökellake etwa gleichmäßig im Fleisch verteilt wird.

Den Rollbraten in einen Gefrierbeutel geben und für mind. 12 Stunden (besser 24) in den Kühlschrank geben.

Fleisch:

  • Spanferkelrollbraten (Rücken mit Bauch) von ca. 1,5 kg.
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

Das gepökelt Fleisch außen trocken tupfen und pfeffern; nicht salzen!!
Mit etwas Olivenöl einreiben.
Aufspießen und bei hoher Hitze ca. 20 bis 25 Min angrillen. Danach Abstand zur Holzkohle vergrößern und diese bis auf ca. 40% abbrennen lassen. Je weiter die Holzkohle abgebrannt ist, desto näher kann man den Rollbraten wieder zur Glut hängen. Holzkohle nur sehr sparsam nachlegen.

Wir haben den Braten so ca. 1 1/2 Stunden gegrillt.
Danach den Braten nochmals recht dicht an die Holzkohle hängen, damit die Schwarte schön ausbrät und später beim Essen „kracht“.

Zum Aufschneiden des Fleisches möglichst ein sehr scharfes Messer mit Wellenschliff verwenden.

Dazu gab es – die für uns „geschmacklich beste Kartoffel“ – Rosa Tannenzapfen als Pfannenkartoffeln
und gebratene Spalten vom Hokkaidokürbis mit Tomaten-Sugo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.