Spicknadel

Obwohl sie „nur“ Spicknadel heißt kann man auch gut „bigarrieren“ damit; dabei ist auch das Bild entstanden.

Spicken = dünne Speckstreifen in vornehmlich mageres Fleisch (Wild, Wildgeflügel…) einziehen.

Bigarrieren = andere Zutaten, z. B. Kräuter, Knoblauch, Schinken… in Fleisch einziehen.

Für beides kann man die Spicknadel verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.