RSS

Brandteig – Grundrezept

12 Aug

Brandteig kann als Grundlage für viele Arten von Gebäck verwendet werden. Einige Beispiele:

  • Windbeutel
  • Knödel
  • Spritzkuchen
  • Brötchen
  • Krapfen
  • Nockerl
  • Profiteroles
  • Eclairs
  • div. Torten (Paris Brest, Flockentorte, Tarte St.-Honoré…)
  • Tortenboden
  • Backerbsen

Zutaten:

  • 1/4 l Milch
  • 100 g Butter
  • 230 g Mehl
  • 7 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zucker

Zubereitung:

Milch, Butter, Salz und Zucker in einen Topf geben und unter häufigem Rühren aufkochen.

Das Mehl auf einmal dazu geben, kräftig weiterrühren; so lange, bis sich ein Kloß bildet und auf dem Topfboden ein weißer Belag entsteht.

Topf vom Herd nehmen; abkühlen lassen.

1 Ei dazu geben und so lange rühren bis es sich vollständig mit der Masse verbunden hat.

Jeweils ein weiteres Ei dazu geben und  unterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist – immer nur ein Ei nach dem anderen unterrühren!!

Am Ende erhält man eine glatte und weiche Masse.

Diese je nach Rezept weiterverarbeiten, z. B. für Spritzkuchen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 12. August 2012 in Backen, Grundteige, Kleingebäck

 

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: