Mirabellenklöße

Die Meisten kennen nur Zwetschgen-Knödel. Wir haben aber eine Mirabellensorte, die Zwetschgen/Pflaumen in Größe und Form sehr änhelt. Nur der Geschmack ist der von Mirabellen.

Also, warum nicht mal davon Mirabellenklöße machen?

Ich kann nur sagen: der Versuch hat sich wirklich gelohnt.

Zutaten für 8 Klöße:

  • Kloßteig für gekochte Klöße >> Rezept siehe Klöße aus gekochten Kartoffeln II
  • 750 g Mirabellen (die Mirabellen sollten wirklich Groß sein, zumindest die, die in die Klöße kommen)
  • 8 Stück Würfelzucker
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Paniermehl/Semmelbrösel

Zubereitung:

Kloßteig – siehe Rezept  Klöße aus gekochten Kartoffeln II

Mirabellen waschen, abreiben (weißen Belag) und entsteinen.

In 8 Mirabellen je ein Stück Würfelzucker geben und zusammenklappen. Aus jeweils einem 1/8. des Kloßteiges einen Kloß formen, dabei jeweils eine Mirabelle in die Mitte geben. Darauf achten, dass der Kloßteig fest um die Mirabelle geschlossen ist. Die Klöße in reichlich kochendes Salzwasser geben, Hitze reduzieren, so dass das Wasser nur noch leicht siedet; 20 Min. ziehen lassen.

In der Zwischenzeit aus den restlichen Mirabellen zusammen mit 2 EL Zucker einen Kompott kochen.

Butter in einer Pfanne erhitzen, Paniermehl/Semmelbrösel zufügen und bei mittlerer Hitze goldbraun rösten; dabei öfter umrühren.

Die Klöße zusammen mit dem Kompott und den gerösteten Semmelbröseln servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.