RSS

Zucchini-Tagliatelle

13 Jul

comp_CR_CIMG3929_ZucchiniTagliatelle

Im Moment gibt es frisch aus dem Garten Zucchini im Überfluss…

Aber nicht nur deshalb sind Zucchini-Tagliatelle ein leckeres Gericht.

Zutaten:

  • 1 Zucchini von ca. 700 bis 800 g
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 große Dose (800 g) gehackte Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Basilikum
  • Gewürzmischung „Italienische Kräuter“

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
Olivenöl im Topf erhitzen; Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten bis sie glasig sind.
Die gehackten Tomaten zugeben; würzen.
Alles ca. 20-30 köcheln lassen. Die Sauce sollte „sämig“ sein.

In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, die Enden abschneiden, halbieren.
Mit einem Löffel das „weiche Innenleben“ (Kerne) entfernen.
Nun an der Schnittstelle vom Halbieren mit einem Sparschäler dünne Streifen abschneiden. Diese „Streifen“ sehen dann aus wie Tagliatelle (mit farbigem Rand), daher der Name.

comp_CR_CIMG3925_ZucchiniTagliatelle

(wie man auf dem Bild erkennen kann, haben wir eine gelbe und eine grüne Zucchini verwendet)

Die Zucchini-Streifen in die Sauce geben und nur ca. 2 Min. mitkochen.

Wir haben sie mit Bandnudeln (um nicht mit noch mehr Tagliatelle zu verwirren :)) gegessen, natürlich mit einer ordentlichen Portion frisch geriebenem Parmesan.

comp_CR_CIMG3931_ZucchiniTagliatelle

und hier nochmal mit einer „ordentlichen“ Portion von der Tomatensauce🙂

comp_CR_CIMG3935_ZucchiniTagliatelle

Man kann die Zucchini-Tagliatelle aber auch als „Gemüsebeilage“ servieren – dann natürlich ohne Parmesan.

 

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: