RSS

Eingelegte Zucchini

03 Jul

Auch wieder was typisches zu Gegrilltem🙂 oder für ein mediterranes Buffet.

Zutaten:

  • 750 g Zucchini (Durchmesser ca. 4 cm)
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 6 EL Weiß- oder Rotweinessig (roter ist milder)
  • 5 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer; wir verwenden nur frisch gemahlenen Pfeffer; davon kann man ruhig einen 1/2 TL verwenden. Bei fertig gemahlenem Pfeffer weniger verwenden  <1/4TL
  • Olivenöl

Zubereitung:

Knoblauch schälen und fein hacken.
Essig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer so lange verrüren, bis sich das Salz aufgelöst hat.
Zucchini der Länge nach vierteln. Anschl. in ca. 7-8 cm Stücke schneiden.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen; portionsweise die Zucchinistücke von allen Seiten braun anbraten.

In eine Schüssel geben.
Wenn alle Zucchinistücke angebraten sind, die Hitze reduzieren und den Knoblauch kurz anschwitzen. Mit der Essig-Zitronen-Mischung ablöschen.
Die heiße Flüssigkeit über die Zucchini geben.

Abkühlen lassen.

Abgedeckt im Kühlschrank mind. 12 Stunden durchziehen lassen.
Nach Bedarf aus der Marinade nehmen; abtropfen lassen.

Die Zucchini lassen sich in der Marinade im Kühlschrank bis zu einer Woche aufheben.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 3. Juli 2012 in Antipasti/Vorspeisen, Gemüsebeilagen

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Eingelegte Zucchini

  1. Ralf

    20. August 2012 at 1:42 PM

    Sehr lecker. Ein wunderbares italienisches Antipasto.
    Wird bestimmt bald wieder mal gemacht Zucchini gibts ja noch genügend.

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: