„Partyrad“

Immer wieder schön…und kommt auf jeder Party gut an…

Zutaten:

  • 1.000 g Weizenmehl Typ 550 (alternativ: 500 g Weizenmehl Typ 550 und 500 g Dinkelmehl Typ 630)
  • 525 ml Wasser, handwarm
  • 20 g Salz
  • 20 g Schweineschmalz (alternativ: Butter)
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 10 g Gerstenbackmalz

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel sieben. In der Mitte eine Mulde machen. Dahinein die Hefe zerbröckeln und mit etwas Wasser verrühren. 15 Min. abgedeckt stehen lassen.
Die restlichen Zutaten dazugeben und alles zu einem glatten, lockeren Teig verkneten – Knetzeit mind. 10 Min.!!
Direkt nach dem Kneten den Teig in Portionen je ca. 70 g teilen (~24 Stück).
Die Teigteile zu Kugeln „schleifen“. *)

*) schleifen = hohle Hand bilden; über ein Teigteil legen und in kreisenden Bewegungen den Teig rund formen. Dabei wird immer wieder der Oberflächenteig nach unten geschoben. Dadurch entsteht auf der Unterseite ein „Loch“, das etwa aussieht wie ein Nabel und gleichzeitig bekommt die Oberfläche „Spannung“, so dass sie die Form behält. 

Die geformten Brötchen 10 Min. entspannen lassen.

Danach die Oberfläche mit einem Pinsel mit Wasser einpinseln und nach belieben in Saaten (Sesam, Mohn, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsaat, Kümmel…) oder grobes Salz drücken.

Auf Backpapier die Brötchen so anordnen, dass ein „Rad“ entsteht, dabei zwischen den Brötchen einen knappen Zentimeter Abstand lassen.

20 Min. ruhen lassen.

Bei 240 Grad Ober-/Unterhitze mit Schwaden *) ca. 30 Min. backen.

*) Schwaden = bei Profibacköfen Wasserdampf in den Backraum einbringen; alternativ bei Backbeginn 1/2 Tasse Wasser in den Backofen gießen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.