Tortenboden – Rührteig

Ich verstehe nicht, wie man im Supermarkt diese „luftig, lockeren“ Biskuittortenböden kaufen kann…aber das muss jeder selbst wissen.

Zutaten für 2 Tortenböden:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 200 g Weizenmehl Typ 405
  • 175 g Speisestärke (Kartoffelmehl) *)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Milch

*) Die Zugabe von Kartoffelmehl macht Tortenboden weicher. Wer lieber einen festeren Tortenboden mag, sollte das Kartoffelmehl durch normales Mehl (Weizen, Typ 405) ersetzten.

Zubereitung:

Aus  den Zutaten einen glatten Rührteig herstellen.

Tortenbodenformen gut einfetten.

Den Teig auf die Formen verteilen, glattstreichen und bei 160 Grad Umluft in ca.  25 bis 30 Min. goldgelb backen.
Dass der Tortenboden fertig gebacken ist erkennt man daran, dass sich der Teig etwas vom Rand der Form löst.

Tipp: Tortenboden kann man gut „auf Vorrat“ backen, da er sich gut einfrieren lässt.

3 Gedanken zu “Tortenboden – Rührteig

  1. lullu 5. Juni 2012 / 3:46

    Nun es gibt viele Menschen die einfachn zuwenig Zeit haben alles selber zumachen, und kaufen sich den Boden, das ist immer noch besser als den kompletten Kuchen zu kaufen.
    Mein Schatz macht diese Boden auch selber und dann gleich mehrere und friert sie dann ein und so hat sie auch immer schnell einen parat.
    Eine schöne Woche wünsche ich dir und danke für deinen schönen leckeren Blogg.
    LG
    Lucian

  2. Lady 7. Juli 2013 / 17:07

    Hallo
    Ich habe heute das Rezept probiert …
    Schnell und super lecker …..

    Lg . I. Su

    • cahama 8. Juli 2013 / 14:38

      Freut mich, wenn es Euch geschmeckt hat!
      Viele Grüße
      Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.