RSS

Ricotta-Bärlauch-Gnocchi

24 Mrz

Endlich gibt es wieder frischen Bärlauch!! Denn nur mit frischem, jungem Bärlauch schmecken die Gnocchi.

Zutaten (für 4 Personen als Vorspeise):

  • 100 g frischen Bärlauch
  • 400 g Ricotta
  • 3 Eigelb
  • 50 g frisch geriebenen Parmesan
  • 120 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Butter
  • 30 g Parmesan (für Späne)

Zubereitung:

Bärlauch waschen und belesen, trocken schütteln!! (der Bärlauch sollte richtig trocken sein, da ansonsten die Gnocchi später zu feucht werden und sich nicht formen lassen. Notfalls mit Küchenpapier trocken tupfen).

Bärlauch mittelfein hacken.

Mit Ricotta, Eigelb, Parmesan und Mehl verrühren, kräftig (!!) salzen und pfeffern, alles zusammen zu einem glatten Teig verkneten.

In vier Teile teilen und aus jedem auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle formen.

Jede Rolle in ca. 2 cm breite Stücke teilen und diese zu Gnocchi formen (entweder mit einer Gabel Rillen eindrücken oder über ein „Gnocchi-Brett“ rollen – unsere sind mit Hilfe eines Gnocchi-Bretts gerollt).

In kochendes Salzwasser geben, Hitze reduzieren und 5 Minuten ziehen lassen.

In einer Pfanne die Butter zerlassen.

Die Gnocchi vorsichtig aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und in der Butter schwenken.

Auf den Teller geben und den Parmesan darüber hobeln.

 

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: