Hähnchen auf spanische Art

Hähnchen auf absolutem Höhenflug!!

Zutaten:

  • 1 Brathähnchen (1.200 – 1.500 g)
  • 1 kg Kartoffeln (wir haben eine neue Sorte ausprobiert: Andengold. Sehr empfehlenswert!!)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, abküheln lassen, schälen und, je nach Größe, halbieren oder vierteln.

Eine Fettpfanne leicht mit Olivenöl auspinseln und die Kartoffeln darin verteilen.

Bei dem Brathähnchen, mittles einer Geflügelschere, das Rückgrat entfernen, aufklappen/flach drücken. Die Innenseite salzen und pfeffern. Mit der Hautseite nach oben auf die Kartoffeln legen.

Knoblauch schälen, hacken und mit etwas Salz vermischt zu einem feinen Brei zerdrücken.

Diesen mit 4 EL Olivenöl, 2 TL Salz und 1 TL frisch gemahlenem Pfeffer verrühren. Damit die Hautseite des Hähnchens einpinseln. Das gesamte Würzöl auf dem Hähnchen verteilen!

Rosmarinzweige waschen und die Nadeln vom Stiel trennen. Die Nadeln nur grob hacken und über dem Hähnchen (wer mag, auch über den Kartoffeln) verteilen.

Backofen auf 250 Grad (Unter-/Oberhitze) vorheizen.

Auf der mittleren Schiene des Backofens das Hähnchen je nach Größe 15 – 25 Min. braten (900 g >> 18 Min.; 1.500 g >> 25 Min.).

Es empfiehlt sich, das Hähnchen und die Kartoffeln nach dem Backen/vor dem Grillen mittels eines Ölzerstäubers leicht einzuölen. Wer keinen Ölzerstäuber besitzt, sollte lieber auf das Einölen verzichten, da man sonst den Knoblauch und die Rosmarinnadeln „wegwischen“ würde.

Nach der Bratzeit, den Grill einschalten und das Hähnchen noch für 5 – 10 Min. grillen.

Backofen/Grill ausschalten und das Hähnchen im Ofen noch 5-10 Min ruhen lassen.

Wie man auf dem Bild sieht (Brust), war unser Hähnchen 1 Min. zu lange unter dem Grill 😦

Geschmeckt hat es trotzdem 🙂 …UND WIE!!

Beim nächsten Mal hat es dann besser geklappt 🙂

comp_cr_img_3645_hähnchen_spanische_art

Ein Gedanke zu “Hähnchen auf spanische Art

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.