Grüne Soße

comp_CR_IMG_9604_Grüne_Soße

…oder wie man in Frankfurt sagt „Grie Soß“.
Wir sagen dazu immer „die Krönung des Genusses“. Unser absolutes Lieblingsessen.

Im mittel- und nordhessichen Gebiet gibt es fertige Kräutermischungen zur Zubereitung von Grüner Soße zu kaufen.

Traditionell gehören diese 7 Kräuter hinein:

  • Borretsch
  • Kerbel
  • Kresse
  • Petersilie
  • Pimpinelle
  • Sauerampfer
  • Schnittlauch

Je nach Geschmack und Jahreszeit geben Leute auch andere Kräuter hinzu:
Spinat,  Dill, Löwenzahn, Rucola, Breitwegerich, Fenchel, Zitronenmelisse, Gewürzgurke…kleiner aber entscheidender Nachteil: dann ist es eine Kräutersoße, aber keine grüne Soße mehr!!!

Für die Zubreitung von Grüner Soße gibt es mind. so viele Rezepturen wie Tage im Jahr.

Selbst die Franzosen versuchen sich daran -> Sauce verte und die Italiener -> Salsa verde.

Hier unser Rezept:

Zutaten:

  • Kräuter für grüne Soße (siehe oben)
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 EL Pflanzenöl,
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 TL Senf
  • 6 gekochte Eier
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • ca. 1/8 l Milch

Zubereitung:

Kräuter belesen, Stiele entfernen, waschen und trocken schütteln.
Anschließend die Kräuter fein zerkleinern.

Wenn es schnell gehen muss, dann bedienen wir uns auch eines Mixers. Wenn wir etwas Zeit haben, dann werden die Kräuter von Hand fein zerkleinert – schmeckt besser als aus dem Mixer. Dafür kann man sich eines Wiegemessers bedienen oder aber eines „Kochmessers“ oder aber eines ??? (wenn ich jetzt wüsste, wie man dieses Gerät nennt? siehe nachfolgendes Bild. Dieses Gerät gibt es in vielen mittelhessischen Haushalten, aber keiner konnte mir den Namen sagen. Bei uns wird es „Grie Soß-Rädchen“ genannt)

Nachtrag: mittlerweile konnten wir in Erfahrung bringen, wie dieses kleine, feine Hilfsmittel bei der Grünen-Soße-Zubereitung heißt: Kräuterschneider!!

comp_100_1013_Grüne_Soße

Die Kräuter sollen fein gewiegt werden, aber nicht atomisiert (!):

comp_100_1010_Grüne_Soße

Das Eigelb aus den Eiern lösen und mit der Sauren Sahne, Öl, Mayonnaise, Essig und Senf verrühren. Die Kräuter dazugeben, salzen, etwas pfeffern. So viel Milch zufügen, dass eine leicht cremige Soße entsteht.

comp_100_1014_Grüne_Soße

Die Eiweiße mittelfein würfeln und in die Grüne Soße geben.

Dazu passen Salzkartoffeln.

comp_CR_IMG_9615_Grüne_Soße

So, und nun zum Wichtigsten, der Unterschied zwischen gutem Benehmen und gutem Geschmack:

Gutes Benehmen: man teilt die Kartoffeln, gibt etwas von der Grünen Soße darauf und isst es. So wie man das mit Klößen und Sauce macht.

Guter Geschmack: man zerdrückt die Kartoffeln und mischt sie mit der Grünen Soße. So wie man das mit den Klößen und Sauce macht, wenn niemand zuschaut 🙂

Viele essen dazu gekochte Ochsenbrust. Wir nicht, bei uns gibt es sie immer „solo“.

Falls aber mal etwas davon übrig bleibt (kommt selten vor), dann passt das hervorragend zu Backfisch!

Ein Gedanke zu “Grüne Soße

  1. Bula Mihalko 9. April 2012 / 17:59

    PhantastischeInhalte hier – ich denke auch dass dies so gehandhabt werden muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.