Frühlingsrollen

Zutaten :

  • 100 g mild geräucherter durchwachsener Bauchspeck
  • 150 g ausgelöste Hähnchenbrust ohne Haut
  • 100 g Shiitake-Pilze (ersatzweise 50 g getrocknete)
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 150 g Mungobohnensprossen
  • 2 große Karotten
  • 1 Zehe Knoblauch, fein gewürfelt
  • 1 Stück (2 cm) frischen Ingwer, fein gewürfelt
  • 1 EL Erdnussöl
  • 2 EL  helle Sojasoße
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • 1 Packung Teigblätter für Frühlingsrolle
  • Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

Die Teigblätter nach Packungsanleitung auftauen lassen.

Die getrockneten Shiitake-Pilze in heißem Wasser einweichen; Lauchzwiebeln und Karotten waschen, putzen bzw. schälen. Die Lauchzwiebeln schräg in 2 bis 3 mm breite Streifen, die Karotten in Stifte schneiden. Die Sprossen waschen und abtropfen. Shiitake-Pilze putzen, den Stiel entfernen und in feine Streifen schneiden. (eingeweichte Pilze abtropfen lassen, Stiel entfernen und fein schneiden).

Den Bauchspeck fein schneiden (2 mm Kantenlänge) beiseite stellen. Die Hähnchenbrust schnetzeln.

Jetzt im Wok das Erdnussöl erhitzen, den Bauchspeck hineingeben und unter rühren anbraten. Sobald er Farbe bekommen hat etwas an die Seite schieben, das Hähnchenfleisch dazugeben und unter weiterem rühren ebenfalls anbraten. Knoblauch und Ingwer zugeben. Jetzt nach und nach das Gemüse (zuerst die Karotten, dann die Lauchzwiebeln anschl. die Pilze) zugeben und ebenfalls pfannenrühren. Mit Salz, Pfeffer, Sojasoße und frisch gemahlenem Chili abschmecken, mit der angerührten Speisestärke sämig abbinden, jetzt noch die Sprossen unterheben, vom Herd ziehen und abkühen lassen. Wichtig ist, dass man alles nicht zu lange brät, damit das Gemüse noch „Biss“ hat.

Den Frühlingsrollenteig aus der Packung nehmen und mit einem gut feuchten Tuch abdecken. Ein Blatt Frühlingsrollenteig mit der Spitze nach unten auf die Arbeitsfläche legen, restlichen Teig wieder abdecken. Ca. einen Esslöffel Füllung auf das Teigblatt geben. Die untere Spitze über die Füllung nach oben umschlagen.

Die Seiten zur Mitte hin einschlagen

Jetzt die Teigkanten mit etwas Wasser befeuchten und die Rolle fest aufwickeln. Die Teigspitze gut andrücken.

Auf diese Weise die gesamte Füllung verarbeiten.

Das Öl zum Ausbacken auf 165 Grad erhitzen und die Frühlingsrollen portionsweise darin ausbacken bis sie eine schöne goldene Farbe bekommen.

Gut abtropfen lassen (auf ein paar Blättern Küchenrolle) und mit süß-sauerer oder scharfer Chilisauce servieren.

Ein Gedanke zu “Frühlingsrollen

  1. Bryan 26. Februar 2012 / 19:51

    magnificent publish, very informative. I ponder why the other experts of this sector do not notice this. You must proceed your writing. I am sure, you’ve a great readers‘ base already!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.