RSS

Rosmarin-Pfannenkartoffeln

01 Feb

Die Kartoffeln schmecken super zu Gegrilltem…okay, bei den Minustemperaturen nicht gerade das Optimum, man kann sie auch mit anderen Gerichten, die ohne Sauce gekocht werden, kombinieren (Frikadellen, Steaks, Schnitzel…).

Zubereitung:

möglichst kleine Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen. Schälen.

Eine kleine Zwiebel schälen und sehr fein würfeln.

In einer Pfanne Butter erhitzen (nicht zu heiß, die Butter darf nicht braun werden). Die Zwiebeln mit einer guten Prise Zucker in der Pfanne glasig dünsten. Die Kartoffeln dazu geben und bei kleiner bis mittlerer Hitze erwärmen. Kartoffeln salzen. 2 Stängel frischen Rosmarin waschen und fein hacken und über die Kartoffeln geben. Rosmarin nicht zu lange mit braten lassen, da er sonst an Geschmack verliert. Falls kein frischer Rosmarin vorrätig ist, kann  man auch welchen „aus der Dose“ verwenden (aber keinen gemahlenen!!! sondern geschnittenen/gehackten), aber frischer schmeckt besser!!

comp_CR_IMG_4309_Pfannenkartoffeln

 

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: