Mango-Loempia

Man könnte sie auch „Süße Frühlingsrolle“ nennen

Zutaten:

  • 500 g Mangofilets (evtl. aus der Dose)
  • 200 g Biskuit (Löffelbiskuit o.ä.)
  • 1 Packung Teigblätter für Frühlingsrolle
  • Puderzucker

Zubereitung:

Mango vom Kern lösen und Schale entfernen. In Streifen schneiden.
Biskuit in einen Gefrierbeutel o.ä. geben und fein zerstoßen.
In einen Teller oder Schale geben und die Mangostreifen darin wälzen.

In ein Blatt Frühlingsrollenteig einschlagen:

Teigblatt auf eine trockene gerade Fläche legen und ein Stück Mango darauf geben

das untere Ende über die Mango schlagen

die rechte Seite einschlagen und glatt streichen

die linke Seite ebenfalls einschlagen und glatt streichen

und nun rollen (möglichst fest, aber ohne dass der Teig reißt) – aber nur bis ca. 5 bis 6 cm vor das Ende.

Das noch offene Ende (das noch auf der Arbeitsfläche liegt)  rundum mit Wasser befeuchten (nasser Finger).

Fertig zusammen rollen und bei 170 Grad frittieren, bis die Röllchen goldbraun sind (ca. 5 bis 6 Min.).

Gut abtropfen lassen (auf ein paar Blättern Küchenrolle), mit Puderzucker bestäuben und heiß servieren.

2 Gedanken zu “Mango-Loempia

  1. Karin Anderson 14. Februar 2014 / 23:30

    Interessante Variante des Mango-Dessert-Themas. Und so einfach!

    • cahama 15. Februar 2014 / 7:38

      Ja, wirklich einfach, aber auch Einfaches kann sehr gut schmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.