RSS

Streuselkuchen

20 Jan

In Frankfurt auch „Riwwelkuche“ genannt.

Zutaten:

Hefeteig:

  • 400 g Mehl
  • 25 g Hefe
  • 180 ml lauwarme Milch
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter

1 Eigelb zum bestreichen des Teiges auf dem Blech

Streusel:

  • 300 g Butter, zimmerwarm
  • 130 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 400 g Mehl

Zubereitung:

Hefeteig:

Aus den obigen Zutaten einen „normalen“ Hefeteig (mit Vorteig) zubereiten.
Auf ein gefettetes Kuchenblech legen und ausrollen.
Mit dem Eigelb bestreichen.

Streusel:

Die warme Butter, Zucker und Eigelb verrühren. Nach und nach das Mehl einarbeiten. Die Masse dabei „zerkrümmeln“. Am Besten geht das ganze mit den Fingern!

Die Masse gleichmässig auf dem Hefeteig verteilen. Leicht/vorsichtig die Streusel andrücken.

Je nach Zimmertemperatur und Luftfeuchte den Kuchen 30 bis 60 Min. gehen lassen.

Bei 160 Grad Umluft so lange backen, bis der Boden braun und die Streuse hellbraun sind (ca. 45 Min.)

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 20. Januar 2012 in Backen, Kuchen

 

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort zu “Streuselkuchen

  1. Heiko

    3. Februar 2012 at 4:50 PM

    Wahnsinns Post.Habe einige gute Gedankenanstoesse bekommen. Warte auf neue Posts.

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: