Pistazienmarzipan

Im Bild unten in der Mitte:

Zutaten (ergibt ca. 50 Stück):

  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Pistazienkerne, sehr fein gemahlen
  • 1 EL Organgenlikör
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 50 g Vollmilchkuvertüre
  • ca. 25 Pistazienkerne

Zubereitung:

Marzipan-Rohmasse mit Puderzucker verkneten; gemahlene Pistazien und Organgenlikör zugeben und alles zu einer glatten Masse verarbeiten.

Aus dieser Masse beliebig große Pralinen formen (abstechen, grob rund formen; oval formen, mit dem Spritzbeutel Rosetten spritzen…).

Zartbitterkuvertüre langsam schmelzen; etwas abkühlen lassen, wieder vorsichtig erwärmen und die Pralinen mittels Pralinengabel eintauchen.

Abtropfen und erkalten lassen.

Vollmilchkuvertüre langsam schmelzen, in eine Spritztüte (z. B. Gefrierbeutel oder aus Pergamentpapier selbst gedreht) füllen, die Spitze abschneiden und die Pralinen mit „feinen Linien“ verzieren.

Jede Praline mit einer halben Pistazie dekorieren. 

3 Gedanken zu “Pistazienmarzipan

  1. lullu 11. Januar 2012 / 19:05

    Ich kann deine Seite bald nicht mehr besuchen, bei soviel leckeren Sachen habe ich bei jedem Klick zugenommen 🙂

    LG
    Lucian

  2. cahama 11. Januar 2012 / 19:22

    Hallo Lucian,
    sollen wir speziell für dich eine Diätseite mit „Wasser und Brot“ einrichten? 🙂

  3. Bridgette 26. Februar 2012 / 19:23

    I truly appreciate this post. I¡¦ve been looking all over for this! Thank goodness I found it on Bing. You have made my day! Thank you again

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.