Landfrauen-Bauernbrot

comp_100_5303_Landfrauen-Bauernbrot

Gebacken nach dem Rezept „Landfrauen-Bauernbrot“ aus „Wunderkessel.de“.

Zutaten:

  • 850 g Weizenmehl, Typ 1050
  • 150 g Roggenmehl, Typ 1150
  • 21 g Frischhefe
  • 750 ml Wasser
  • 18 g Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten in die Knetschüssel geben und 10 – 12 Minuten auf kleiner Stufe kneten.
Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben, abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, zunächst rund wirken, dann zu einem länglichen Teigling formen, diesen mit Schluss nach oben in einen bemehlten Gärkorb setzen.
Abgedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen.
Den Teigling auf einen mit Grieß bestreuten/mit Backpapier belegten Schießer stürzen, dreimal diagonal einschneiden.
In den auf 250 Grad vorgeheizten Backofen einschießen.
Backen bis die gewünschte Bräune erreicht ist, dann die Temperatur auf 180 Grad reduzieren.
Gesamtbackzeit 1 Stunde.

4 Gedanken zu “Landfrauen-Bauernbrot

  1. Bastian 9. Januar 2012 / 15:51

    Hast du noch fortfuehrende Informationen darueber ?

  2. Geoffrey 13. Januar 2012 / 17:29

    Ich war heute Nachmittag bereits auf der Seite von der Arbeit aus aus, jetzt hier vom Netbook meiner Freundin ist das Layout aber irgendwie zerschossen. Ich habe leider keinen Schimmer, welcher Browser auf hier installiert ist.

  3. Alexander 14. Januar 2012 / 14:10

    Auf meinem Ipad sieht dein Blog irgendwie komisch aus.

  4. Simon 22. Januar 2012 / 0:39

    Ich mache jetzt mit und habe mit inzwischen einen RSS Reader runtergeladen. Wo kriege ich den nun die URL zum Feed ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.