Hamburger Heringssalat

Früher war es bei uns in der Firma Tradition, dass der Chef das „Neujahrsfrühstück“ spendierte.

Da der Gute ein „Fischkopp“ war, gab es Heringssalat. Immer von seiner Frau gemacht…und immer super lecker.

Hier das Rezept (nicht nur zu Neujahr empfehlenswert):

Zutaten:

  • 4 Doppelmatjesfilets oder 8 „normale“ Heringsfilets, der Länge nach halbiert und dann in ca. 1 cm breite Streifen geschnitten
  • 150 g Kalbsfleischbraten (da wir heute gerade frisch geräucherte Putenbrust aufgeschnitten haben, habe ich die genommen),  gewürfelt, 3 x 3 mm
  • 150 g gekochten Schinken, gewürfelt, 3 x 3 mm
  • 4 Gewürzgurken, mittelgroß, gewürfelt, 3 x 3 mm
  • 150 g gegarte und geschälte Rote Beete, gewürfelt, 5 x 5 mm
  • 1 Zwiebel, mittelgroß,  gewürfelt, 3 x 3 mm
  • 1 großer Apfel (oder entspr. 2 mittlere Äpfel), geschält, gewürfelt, 3 x 3 mm
  • 5 hartgekochte Eier,  gewürfelt, 5 x 5 mm
  • 150 g Mayonnaise
  • 200 g Joghurt
  • 2 EL Ketchup
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

alles gut mischen und abgedeckt für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..